Veranstaltung

Insgesamt haben sich 82 Schwimmer zum 12h-Nachtschwimmen im Freibad Münsingen eingefunden. Bei der Siegerehrung am Sonntagmorgen konnten die Schwimmer ihre erschwommenen Preise in Form von Urkunden, Medaillen und Pokalen entgegen nehmen. Nach einer kühlen Nacht(5-7 Grad Lufttemperatur), die mit viel heissem Tee und Kaba überstanden wurde, konnten sich die Schwimmer bei einem ausgiebigen und vielfältigen Frühstück stärken.

Total wurden 433600m zurückgelegt. Sieger wurden bei den Mannschaften die DLRG-Mannschaften aus Gomadingen, Münsingen und Reutlingen. Aber nicht nur DLRG´ler sondern auch andere Gruppierungen nahmen teil, wie Familien, andere Vereine und eine kleine Gruppe des Rathauses Münsingen. Bei den Einzelleistungen kann gar nicht alles hier genannt werden. Beispiele sind hier die insgesamt höchste Einzel-Schwimmleistung mit 22400m von der Barbara Henzler, eigentlich von der DLRG Bad Urach, die hier für Gomadingen startete, die 6-jährige Emma der Münsinger DLRG, die 2600m schaffte und die 79 jährigen Christa und Helga mit 1500 bzw 1600m vom Bäder-Förderverein. Diese Leistungen geben hoffentlich an allen einen Anreiz, nächstes Jahr wieder mitzumachen und ihren inneren "Schweinehund" zu überwinden. Genauere weitere Ergebnisse sind in den Ergebnislisten ersichtlich.

Ebenso müssen auch wieder die Leistungen der Helfer gelobt werden, die teilweise von Samstagmorgen bis Sonntagmittag durchgehend arbeiteten, um das Gelingen der Veranstaltung und die Versorgung der Teilnehmer sicher zu stellen. Ein Dank  geht auch an die Stadtverwaltung und das Freibadteam für die tolle Zusammenarbeit, sowie an den Schepperhof, Eichberghof-Biolandbetrieb Maier, Jllig-Automobile und Bäckerei Hoffmann.